Home    |    Kontakt    |    Impressum    |    Datenschutz      

Aktuelles


18.08.18
Bici, die Stute von Peter ist heute gestorben.
Der Grund war nicht ersichtlich, vielleicht Schlaganfall?
Sie war erst 20 Jahre alt

07.08.18

Aktuell ist es GsD ruhig. Alle Katzen ertragen oder genießen den heißen Sommer
Es darf gerne so bleiben
Allen Bauernhofkatzen gehts gut
Bärli hat sich wieder erholt, aber er ist immer noch zu dünn
Alle 2 Wochen fahre ich Futter hin, Naß und TROFU ca 50 Euro jedes mal, , auf 2 Bauernhöfe mit insgesamt ca 15 Katzen. Auf den dritten Hof ( 10 Katzen)fahre ich nur sporadisch, Da wird gut gefüttert und alle sind sowieso kastriert


01.08.18
Wieder mal richtiges Bauchgefühl:
Heute habe ich zufällig eine Anzeige gelesen, dass ein Kater verschenkt werden soll, wegen Umzug. Der Kater sei ein Pflegefall.
Kontaktaufnahme war zuerst nicht möglich, weil die Anzeige nur 5 Minuten drinnen war. Dann wohl sehr viele böse Kommentare kamen und die Anzeige deshalb wieder rausgenommen wurde.

Nach mehrmaligem hin und her schreiben, habe ich mit den Besitzern telefoniert. Meine Freundin Hedwig wollte den Kater dann aufnehmen, da es "nur " um Durchfall ging.
Der Kater war noch ziemlich jung, 8 Monate und Wohnungskatze und noch nicht kastriert.
Am nächsten Tag hat sie ihn geholt und fuhr GsD gleich bei ihrer Tierklinik vorbei um ihn durchchecken zu lassen. Er hatte schlimme Ohrmilben. Er blieb über Nacht am Tropf, weil er nur 1,1 kg wog und total dehydriert war. Bekam Spezialfutter. Die Klinik wollte nicht glauben, dass er schon 8 Mo sein sollte, aber anhand der Zähne war es ja feststellbar.
Am übernächsten Tag hatte er Atemnot und Flüssigkeit in der Lunge und musste wieder stationär in die Klinik.
Wahrscheinlich ist durch den Stress des Umzuges eine ruhende Infektion ausgebrochen.
Aufgrund von Recherchen kam raus, dass das Katerchen von einem Vermehrer war, zu jung von der Mutter weg kam, und krank verkauft wurde. Die unwissenden neuen Besitzer gingen auch nie mit ihm zum TA. Er bekam zu wenig zu fressen, da sich nie jemand Gedanken gemacht hat was so ein Kitten denn überhaupt braucht
Der Vermehrer ist nicht mehr aufzufinden und zu belangen.
Heute am 07.08. gehts ihm schon viel besser und der Durchfall ist mit dem Spezialfutter  fast weg.
Ich freue mich, dass wir wieder, oder besser Hedwig, wieder eine Seele retten konnten.
Auch mit Hedwigs Katzen scheint es keine Probleme zu geben.... die Zusammenführung läuft.....
Das war eine teure Angelegenheit, die man viel billiger hätte haben können, wenn man gleich mit dem Kater zum TA gegangen wäre
Gittertür dazwischen,, mit Pelle



24.06.18
Leonie und Ely verstehen sich immer besser


​20.06.18
​Heute Nacht habe ich Wackelmann über die Brücke begleitet. Die Nieren wollten nicht mehr. Um 1 Uhr habe ich den TA geholt um ihn zu erlösen

11.06.18
Bärli heute zum Hof zurückgebracht, unkastriert, da er grade einen Calici Viren Schub hat, der eine Narkose unmöglich macht. Er hat Bläschen auf der Zunge und frißt schlecht. Die ganze behandlung hat 225 Euro gekostet. Danke an Ina, die sich mit 50 Euro beteiligt hat.


28.05.18
​Von Bauernhof 3  Kater Bärli  mitgenommen, der eine riesige Beule an der Schulter hatte.
​Er wurde am gleichen Tag noch operiert. Es war ein alter, verkapselter Abzess von einem Biss. Er bekam eine Drainage rein und einen Kragen auf und musste bei uns in den Käfig. Worüber er sehr unglücklich war.
Nach einer Woche Behandlung wird er kastriert und geht dann zurück zum Bauern



26.05.18
​Wackelmann wurde operiert. 2 Zähne gezogen. Ein Fangzahn unten und einen Backenzahn hinten
​Er blieb bis abends am Tropf und durfte dann nach Hause. Alles gut verlaufen. GsD

24.05.18
​Wackelmann bei einem anderen TA. Er hatte abends einen ganz dicken Unterkiefer.
​Bei dem einen Fangzahn lief richtig der Eiter raus.
​Dort wurde er stationär aufgenommen, bekam 2 Tage Infusion und am dritten Tag wurde er operiert. Es war eine schwierige OP.
​Aber abends durfte er wieder nach Hause, und war glücklich.
23.05.18
Wackelmann beim TA, er hatte abends sehr gejammert, als ich sein Maul berührte.
​Es ist ja bekannt dass Wackelmann schlechte Zähne hat. Man könne ihn aber nicht operieren, da er so schlechte Nierenwerte hat.
Ich ging dann unglücklich und unzufrieden wieder nach Hause

12.05.2018
Aktuell nichts akutes

​Leonie hat die Kastra gut überstanden


Die zwei, bei Tanja geparkten, weißen Katzen sind wieder bei uns, da sich das Zähmen als sehr schwierig rausgestellt hat.
​Wackelmann hält sich tapfer, er ist sehr dünn, frißt aber selbstständig, mit ein wenig Mithilfe

​Ich hätte nie gedacht, dass er es bis hierher schafft, freue mich aber darüber, dass wir noch etwas Zeit miteinander haben 

11.04.18
Heut geht Leonie zum Kastrieren
...und 2 Bauernhofkitten, genau so alt wie Leonie, 6 Monate., 2 Mädels, Sissi uns Lissy
Der Bauer zahlt selbst !!!!!
Sissi und Lissy

Leonie


10.04.18
​Wackelmann gehts weiterhin nicht besonders. Seine Nierenzyste ist natürlich noch da (laut US) ich habe immer wieder gehofft, dass sie irgendwann einfach mal verschwunden ist.

28.03.18
Blacky muss heute wieder zum TA
​Das AB hat leider nicht die gewünschten Erfolg gebracht. Sie jammert und das pieseln tut weh.
​So kanns nicht bleiben
Blacky hat Nierensteine und soll jetzt am Besten kein rohes Fleisch und kein Trockenfutter mehr fressen. Mal schauen ob wir das hinkriegen?



27.03.18
Tanja war heute mit mir und dem Felix Besitzer Herr B. Beim Einkaufen. Wir haben für 150 Euro Lebensmittel , für 30 Euro einen Tankgutschein für seinen Roller(auf den er 2 Jahre gespart hat) und 30 Euro zum Aufladen für sein Prepaidhandy gekauft. Das wären 210 Euro. Bleibt noch der Rest von 170 Euro, wovon wir in 2 Monaten nochmal einkaufen würden. ( wenn es ok ist?)
Herr B. War am Anfang sehr zaghaft und hat sehr wenig und nur das Allerbilligste in den Wagen geräumt. Kaffee wollte er nicht, weil das zu teuer ist......wir mussten ihn zu vielen Sachen überreden. Er traute sich nicht. Wir haben auch aufgepasst dass die Sachen möglichst lange haltbar sind. Fleisch und Wurst isst er fast gar nicht ( was ich wiederum gut finde). Er lässt euch danke, danke, danke sagen. So viel hatte er noch nie eingekauft und das würde jetzt 6 Monate reichen, meinte er Er war richtig überwältigt. Und  ein blühendes Pflänzchen für die Fensterbank . Auch einen Kasten Bier haben wir gekauft, damit er auch mal ein Bierchen trinken kann .Das wollte er gar nicht, weil wir kein "billiges" Bier gefunden haben. Es war sehr rührend. Wie manche Menschen doch ein "armseliges" Leben führen.........aber ab und zu eine Freude...das tut doch gut oder?

Tanja hat dazu geschrieben: Ich würde schon sagen das wir in ein paar Monaten noch mal einkaufen gehen. Herr B. Kann es wirklich gut brauchen. Das Einkaufen war für mich ein Ereignis was mich auch zu Tränen gerührt hat. Wie zaghaft der Herr eingekauft hat. Mein Sohn war auch dabei und hat später zu mir gesagt: Mama, der Mann tut mir so leid. Ich hab ihm dann gesagt wie gut es uns geht wenn ich so was sehe. War froh das ich dabei war. Das ist so ein netter kerl. Deswegen würde ich mir wünschen nochmal mit ihm einkaufen zu dürfen.
Ich habe ihn gefragt ob er mit aufs Foto will, hab ihm aber auch erklärt, dass er dann von jedem zu sehen ist (in der Gruppe in Facebook). Dann wollte er es doch lieber nicht. Er saß dann im Auto, weil er gesundheitlich fertig war, denn wir waren doch 1,5 Stunden unterwegs.
Tanja : Wenn er alleine eingekauft hätte,hätte er keine 50€ gebraucht. Sophia und ich haben immer geschaut was er nimmt und haben dann das was er genommen hat aufgestockt.

Er hat sich sehr über das gerahmte Bild mit Felix gefreut, das ihm Tanja gemacht hat, war aber gleichzeitig sehr traurig.......ist schon kacke wenn man ganz alleine ist.....

ich habe schon mit ihm geredet, ob er wieder eine Katze will, und er ist, glaube ich, nicht abgeneigt, aber jetzt noch nicht gleich. Ich werde ihn mal mit ins TH nehmen, denn ich denke die haben grade ein paar Kandidaten, die in Frage kämen. Aber lassen wir noch etwas Zeit vergehen. Aber ich bleibe dran. Er hat bloß Bedenken, falls er mal ins KH muss, aber das könnte man bestimmt regeln......





13.03.18
Blacky mussten wir heute mit dem Kescher fangen. Seit Tage machen wir rum und kriegen sie nicht. Sie musste dringend zum TA. Sie hat wohl eine Blasenentzündung. Sie geht hundert mal auf den Klo, oft kommt nix. Dauernd putzt sie sich dort. Dann jammert sie oft beim pieseln. Es war zeit. Jetzt hat sie ein 2 Wochen Antibiotika bekommen. Beim TA war sie komischerweise sehr brav.
Ich hoffe das hilft jetzt zügig

11.03.18
Heute habe ich mit Hilfe des Bauern die letzte weibliche Katze auf dem Bauernhof gefangen. Morgen  wird sie kastriert.
​Die ist vielleicht durch den Wind, sie kratzt und beißt. Aber mit Ruhe und Geduld wirds schon besser.

07.03.18
Spendenaufstellung Felix

Ich hätte nun den Vorschlag zu machen, dem Besitzer von Felix das Geld in Form von Heizmaterial (er heizt mit Holzbrikett, Kohlebrikett kann er sich nicht leisten) oder/und einen Lebensmitteleinkauf (ich wäre da natürlich dabei, da er ja kein Auto hat) zukommen zu lassen.
​Es kamen nochmal 10 und 25 Euro dazu, also Endsumme von 380 Euro.

Bitte Eure Meinung dazu kundtun, oder bitte einen anderen Vorschlag zur Verwendung machen.
​Es ist entschieden:
​Das restliche Spendengeld wird für den Besitzer von Felix hergenommen. In der Osterwoche gehe ich erst mal mit ihm zum Einkaufen. Danke Euch allen für die Hilfe. Er hatte Tränen in den Augen , als ich es ihm gesagt habe.


06.03.18 
Heute haben wir Felix über die Regenbogenbrücke begleitet
Er bekam hochdosiert Schmerzmittel, aber am letzten Tag wollte er nichts mehr fressen. Die TÄ hat auch unbedingt dazu geraten es zu beenden. Krebs im Endstadium, da kann man sowieso nichts mehr tun. Und der Tumor war sehr gewachsen die letzten Tage. Ich hatte Felix im Arm. Ich war bei ihm, er war nicht alleine. Heute haben wir ihn im unserem Garten begraben. Sein Herrchen konnte ich gestern und heute leider nicht erreichen. Konnte nur auf die Box sprechen und einen Brief hinterlassen.


04.03.18
wieder eine Katze auf dem Bauernhof gefangen
weiß mit hellblauen Augen, ein Kater
​ca 2017 geboren und sehr ängstlich, wurde gleich kastriert und gechipt
 er heißt Ely
02.03.18​

Heute wieder eine arme Seele auf dem Bauernhof mitgenommen. Kater, schon älter, fast keine Zähne mehr. Hautproblem. Am Bauch keine Haare mehr. Ohren und Nase verhauen und verkratzt. Angst.

Wurde heute gleich kastriert.
Auf dem Hof konnte man ihn streicheln. Also nicht ganz so durch den Wind.
Wenn jemand so einen alten Kater aufnehmen will....gerne bei mir melden. Der würde sich sicher freuen einen Platz auf der Couch zu bekommen.
Sonst geht er in ein paar Tagen behandelt wieder zurück.
 




02.03.18

Heute wieder eine arme Seele auf dem Bauernhof mitgenommen. Kater, schon älter, fast keine Zähne mehr. Hautproblem. Am Bauch keine Haare mehr. Ohren und Nase verhauen und verkratzt. Angst.

Wurde heute gleich kastriert.
Auf dem Hof konnte man ihn streicheln. Also nicht ganz so durch den Wind.
Wenn jemand so einen alten Kater aufnehmen will....gerne bei mir melden. Der würde sich sicher freuen einen Platz auf der Couch zu bekommen.
Sonst geht er in ein paar Tagen behandelt wieder zurück.


01.03.18
nochmal 120 Euro für Felix eingegangen
Danke an Gudrun und Heike
Wir haben jetzt 390 Euro für Felix übrig

28.02.18
Felix Update
Heute habe ich beim HausTA gezahlt 320 Euro, was bisher behandelt wurde (ursprüngliche Rechnung 426.......Entgegenkommen vom TA, Spende für Felix) Gestern 100 beim Röntgen usw. Von den ursprünglich 685 sind dann noch 265 übrig, für weitere Behandlungen. Herzlichen Dank nochmal. Morgen werde ich den Besitzer von Felix nochmal kontaktieren, vielleicht möchte er Felix doch nochmal sehen. Ich würde ihn dann hinbringen. Heute nochmal 5 Euro eingegangen. Dann haben wir jetzt noch 270 Euro übrig für weitere Behandlungen.

Ergebnis vom Röntgen:
Felix war gestern beim röntgen. Es sieht sehr schlecht aus. Er hat am Kiefer einen Tumor. Knochenkrebs. Der Tumor hat schon gestreut. Überall Metastasen. Wir können ihm nicht mehr helfen. Auch wenn das früher entdeckt worden wäre, hätte man nichts machen können. Ausser ihm die bisherige Behandlung teilweise ersparen können. Es gibt keine Prognose. Vermutlich nur noch Tage. Er bekommt Schmerzmittel. Und solange er frisst und“gut drauf“ ist darf er bleiben. Tanja und ich werden ihn begleiten.
Dem Besitzer muss ich heute noch bescheid geben.....

Heute war ich beim Besitzer von Felix. Er hat sehr geweint als ich es ihm vorsichtig erzählt habe. Er hat Felix seit er 6 Wochen alt war. die ersten 4 Jahre als Wohnungskatze und dann nach Umzug als Freigänger. Felix war sein Ein und Alles hat er ges
agt. Ich habe ihm angeboten ihn nochmal zu sehen, aber er war unschlüssig und hat gesagt, er würde ihn lieber so in Erinnerung behalten wie er war. Ich weiß nicht was besser ist ? Als ich ihm gesagt habe, dass die reguläre Rechnung um die 600 Euro kosten würde ist er fast vom Stuhl gekippt. Ich habe aber gleich gesagt, dass wir in der Dingolfinger Gruppe gesammelt haben und seine TA Rechnungen voll übernehmen werden. Da hat er dann zum zweiten mal geweint. Ich soll euch sagen, dass er euch sehr dankbar ist!!!!!!!!!!!!!!! Er hätte höchstens 50 Euro im Monat abzweigen können, und das wäre schon schlimm für ihn gewesen, aber irgendwie machbar. Er tut mir sehr leid. Tanja und ich haben auch sehr weinen müssen, als wir die Diagnose bekommen haben. Felix tut mir so leid und der Besitzer auch .
Felix bei Tanja am 28.02.18


25.02.18
Neuer Kater auf dem Bauernhof gefangen
morgen Kastration
ein hübscher Wilder !!
der hat mich heute schon geärgert. Ist 2 x aus dem Käfig ausgebüchst.
Katerle am 27.02.18 wieder zurückgebracht

Kathrin Schütt war heute bei meiner Bauernhoftour mal dabei. Es war bitter kalt. Aber zu zweit machts mehr Spaß...wenn man da von Spaß überhaupt reden kann.


25.02.18
Heute wurde für Felix gespendet über PayPal von:
Marina, Verena, Yvonne, Diana, Martina, Marion, Markus, Andrea, Susanne , Thomas, Elektro central (Josef und Richi), Petra, Simone, Michaela. Vielen vielen Dank bis daher. Ich habe grade mit der TÄ telefoniert, die heute Dienst hat. Felix kommt morgen nochmal zum Behandeln und Rechnung erfragen. Danach werde ich zu einem anderen TA gehen um ihn zu röntgen. Da ist vlt noch was anderes im Argen und das sollten wir noch abklären. Es könnten auch die Zähne mit dranhängen.

24.02.18

Hallo an alle Tierfreunde hier 

Ich starte hier jetzt mal einen SPENDENAUFRUF für Felix.

Der 14 jährige Kater gehört einem alten, kranken Mann, der mit 700 Euro Rente ohne Unterstützung auskommen muss.
Felix hatte eine Verletzung am/im Ohr, die zu spät entdeckt wurde und dann aufgebrochen ist. Da der Mann auch kein Auto hat wurde der Kater teilweise beim TA im Käfig gehalten oder auch vom TA abgeholt und wieder gebracht. Felix ist Freigänger und machte seinem Besitzer Schwierigkeiten, weil er nicht raus durfte.
Auch die Versorgung der Wunde ist nicht gewährleistet, deshalb hat Tanja Knappe ihn vorerst mal zur Pflege genommen.
Jetzt haben wir das Problem, dass der Besitzer die hohen TA Kosten nicht alleine stemmen kann.
Ich bitte Euch herzlich alle etwas beizusteuern. Jeder Euro zählt und hilft.
Wir haben heute gesehen, wie einfach der Mann lebt. Es ist wirklich hilfreich, ihn zu unterstützen.
Er wäre sehr dankbar.
Die genaue Rechnung haben wir noch nicht, da Felix ja immer noch jeden 2. Tag zum TA muss. Aber es geht bestimmt um mehrere Hunderte.
Am Montag werde ich hier erst mal die Zwischenrechnung posten.

Meine Kontodaten
bitte unbedingt mit Vermerk FELIX

Kontonummer:
Sophia Hein

Sparda DE 29 7009 0500 0003 800 660

oder PayPal sophia.hein@t-online.de

Josef Girl aus der Facebook Gruppe Tierlieb Dingolfing wird die Spenden mit überwachen

ich danke Euch von Herzen.......ich habe auch nur eine geringe Rente und weiß wie sich das anfühlt

Felix ist ein ganz lieber Kater...er hat es verdient !!

ganz liebe Grüße
Sophia

Felix Foto weiter unten


22.02.18
Weiße kastriert und Kater Benny wieder zurückgebracht.
22.02.18

Bei meinem TA in Frontenhausen sitzt ein 14 jähriger Kater, der entzündete Ohren hatte, was zu spät entdeckt wurde und nun aufgebrochen ist.
Es geht zum einen da drum dass der alleinstehende ältere Mann die Kosten nicht alleine tragen kann, aber am wichtigsten wäre, dass der Kater zu jemanden kommt, der ihn gesundpflegen kann. Der Mann ist damit total überfordert. Er würde den Kater danach wieder nehmen, aber er würde ihn auch an einen neuen Platz geben. Der Kater ist kastriert und sehr verschmust und sonst gesund. Er ist Freigänger, und meckert jetzt, weil er nicht raus darf bis die Behandlung abgeschlossen ist.
Der Kater sitzt im Moment beim TA im Käfig

Das Tierheim nimmt ihn nicht. Da wurde schon angefragt.
update: Tanja Knappe aus Frontenhausen nimmt ihn erst mal zum Gesundpflegen. Für die Kosten müssen wir noch einen Spendenaufruf starten.




21.02.18
wieder 2 Katzen auf dem Hof eingefangen
einen Streunerkater, 5,5 kg, zuerst garstig bis zum geht nicht mehr, dann doch zahm und verschmust.
heute gleich kastriert und gechipt und Benny getauft.

und eine 8 monatige weiße Dame. 2,3 kg, total durch den Wind und nicht kompatibel mit nix,
bernsteinfarbene Augen



17.02.18

Wunder, oder wie man es nennen will?

 
Angel

traurige Geschichte mit glücklichem Ausgang
Im Februar 2018 kam ich zu einem Bauernhof...purer Zufall.
Elisabeth versorgte dort die Katzen. Der alte Bauer konnte nicht mehr und wollte die Katzen  weg haben. Sie bot die Katzen im Internet an. Ich kontaktierte sie , um ihr eine Lebendfalle zu leihen und ihr bei der Vermittlung zu helfen. Vor allem aber die Katzen zuerst zu kastrieren.
Im Zuge der Einfangaktion wurde ein weißer Kater gefangen., am 13.2 18
Alle Katzen waren relativ scheu, dieser auch.
Am nächsten Tag wurde er gleich kastriert und zur Vermittlung ausgeschrieben.
Nicole aus Österreich las diese Anzeige und schrieb mich an um näheres von dem  Kater zu erfahren. Er sähe ihrem 2011 verschwundenen Angel  sehr ähnlich.
Wir schrieben hin und her, ich probierte den Namen bei ihm aus, aber es kam keine eindeutige Reaktion. Auch eine Sprachnachricht von ihr gab keinen eindeutigen Hinweis.
Aber ab diesen Tests konnte man ihn gut streicheln und er gab auch Köpfchen und schnurrte (er saß in einem großen Käfig und war eigentlich recht ungnädig deshalb)
Am 17.2.18 wollten wir eine Übergabe starten. Eine Freundin von uns aus Ö, war zu Besuch. Sie nahm ihn dann mit und Nicole solle ihn dann bei ihr abholen. Zu uns direkt wären es fast 4 Stunden Fahrt gewesen. So konnte man sich den Weg teilen.
Bei Hedwig traf sie dann auf den Kater. Er kam direkt auf sie zu und gab Köpfchen und schnurrte. Hedwig war direkt platt. Auch hatte er die Narbe an der Pfote, woran Nicole ihn eindeutig idendifizieren konnte.
7 Jahre war er verschwunden.
Damals hatte sie ihn in der Nacht draußen schreien gehört, so als ob er kämpft. Sie ist sofort raus, hat ihn aber nicht mehr gefunden und nie wieder gesehen, trotz sehr intensiver Suche.
Daraufhin gründete sie den Verein White Angel, der sich um Streunerkatzen kümmerte.
Ich bin nur am Heulen......ich freue mich so sehr.........und Nicole ist glücklich. Angel  auch...er schmiegte seinen Kopf bei der Heimfahrt in ihre Hand........Wahnsinn...nur noch Wahnsinn...
Danke an die FB Gruppe Tierlieb Dingolfing !!!!!!!!!


17.02.18
Joshi mussten wir heute gehen lassen. Die Nierenerkrankung war nicht aufzuhalten

16.02.18
weißer Kater Angel hat einen neuen Platz. Nächste Woche machen wir Übergabe, da es doch einiges zum Fahren ist. Er hat sich als Zicke entpuppt und kloppt auch mal hin, wenns ihn nervt

15.02.18
Joshi gehts sehr schlecht.  Ich habe ihn beim TA an den Tropf hängen lassen und ihn mittags mit Tropf nach Hause geholt. Hier wird er weiter infundiert. Und das einige Tage lang. Vielleicht können wir die schlechten Nierenwerte nochmal bessern.

14.02.18 
weißer Kater kastriert und gechipt. Vom TA auf 2 Jahre geschätzt. Da er aber so ein Brummer von 5,4 kg ist, denke ich er ist bestimmt etwas älter. Dreckige Ohren.
13.02.18
Neuer Kater auf neuem  Bauernhof gefangen. weiß mit hellblauen Augen

12.02.18
Getigerte Kätzin Mausi, vom neuen Bauernhof zu ihrem neuen Platz nach Straubing gebracht. Dort bekommt sie später Freigang und hat jetzt einen Katergefärten. Ich hoffe es passt alles und sie gewöhnt sich schnell ein. Alles Gute in deinem neuen Leben, Mausi


07.02.18
Die getigerte Kätzin vom neuen Bauernhof  gleich heute zum kastrieren gebracht. Bisher auch alles ok. 80 Euro
Joshi dabei zum Infundieren

06.02.18
Die 2 Kätzinnen von der Dame die ins Pflegeheim ging , wurden heute kastriert. 160 Euro
Alles gut gegangen bis jetzt.
Nachmittags auf dem neuen Hof eine Kätzin mit der Lebendfalle gefangen.

03.02.18
Heute habe ich wahrscheinlich wieder einen neuen Bauernhof dazubekommen.
Blöde Zufälle und schon steckste wieder drinnen.
3 ältere Katzen zum Kastrieren und 3 Jüngere, wo  schon Intressenten da sind zum Vermitteln

03.02.18
Joshi gehts seit heute minimal besser, denke ich, weil er sich tatsächlich mal putzt. aber immer noch selbstständig nix frißt

31.01 18
2 neue Katzen
eine alte Frau ging ins Pflegeheim und die Katzen waren übrig. 2 Kätzinnen ca 5 Jahre alt und nicht kastriert.
sie suchen nach erfolgter Kastration eine neue Heimat

Miezi

Christl

26.01.18
Joshi gehts schlecht.
Absolut schlechte Nierenwerte
ich weiß nicht ob wir das schaffen.
Er ist ein Tag und eine Nacht beim TA an der Infusion
wieder 105 Euro zu zahlen

23.01.18
Mit Joshi beim TA für ein BB (Blutbild)
Ergebnis morgen
93 Euro kostet das komplette BB

22.01.18
Mit Joshi und Blacky beim TA
Joshi müssen einige Zähne entfernt werden, er frißt kaum noch und zieht sich zurück.
Blacky hat ja schon immer Durchfall und sie verhält sich komisch beim pinkeln. Deshalb wurde bei ihr die Blase und Innereien geschallt, aber alles ok.
Wegen dem DF wurde nochmal eine Wurmkur gemacht. Denn bei uns läßt sie sich nicht händeln.
Es war schon eine Hatz, sie einzufangen.
Jetzt sind beide beleidigt und schlafen wahrscheinlich im Freigehege

wieder 40 Euro gezahlt

Blacky

Joshi


20.01.18
Mit Bella gehts nicht mehr
TA nach Hause geholt um sie zu erlösen
Nachts um 1 Uhr
Machs gut Bellchen....ich bin unendlich traurig

Bella als Baby

Bella und Boni

17.01.18
Bella wieder beim TA
es wird einfach nicht besser
Neues Medikament
40 Euro

12.01.18
Bella dringend eingeschoben beim TA zur OP

Bei Bella war die innere Bauchdecke gerissen. Obs von der Kastra war kann man nicht genau sagen. Es waren auch keine Fäden zu finden. Es könnte genau so ein, dass die Fäden gar nicht da waren oder eben schlecht genäht, dass sie aufgegangen sind....oder ...oder.... Die Därme hingen in dem Loch (äußere Haut war ok) Die Därme sehen schlecht aus und die Leber auch. Es war sehr !! viel Flüssigkeit was rausgekommen ist. Peter war bei der OP dabei. Der TA war sich nicht sicher ob sie die Narkose überhaupt übersteht. Als sie halbwegs wach war, war selbst er erleichtert. Um 12 herum wurde sie operiert um 17 Uhr abgeholt. Aber es geht ihr nicht besonders. Jetzt liegt sie auf einer elektrischen Wärmedecke und ist jetzt sehr ruhig. Auf der Rückfahrt war sie sehr unruhig und ich hatte Angst, dass es ihr schlechter geht. Sie ist noch halb narkotisiert. Sie ist im Käfig rumgefallen und wollte unbedingt raus. Der TA sagt, das sie noch nicht aus dem Schneider ist. Und wir erst mal noch abwarten müssen. Im Moment habe ich das Gefühl, sie schläft der Genesung entgegen. FIP ist es jedenfalls nicht !! Aber genau so gefährlich. Jetzt muss sie stark sein !! Das waren jetzt insgesamt wieder 250 Euro........puhhh.... aber das zahle ich liebend gerne, wenn sie es schafft.
Weiterbehandlung mit AB und Schmerzmittel/Entzündungshemmer

OP alleine 160 Euro





10.01.18
Bella , Leonie und Leonies Mama Mieze beim TA
Leonie impfen
Mieze hat eine Wunde im Gesicht und leckt sich das Fell am Bauch und den Pfoten weg
AB , Kortison und Flohmittel (vlt eine Flohallergie)
Bella bekommt OP Termin aber leider erst am 16.01.18
70 Euro

02.01.18
Bella beim TA (Wackelmann auch dabei)
Bella Medikamente weitergeben
Wackelmann ein neues BB wegen der Nierenwerte
100 Euro


27.12.17
Bella gehts seit der Kastra nicht gut. Sie hat Flüssigkeit im Bauch und Fieber und ich befürchte schon das schlimmste.
Sie bekommt erst mal 10 Tage Antibiotika und Metacam (Entzündungshemmer und Fiebersenker) wieder mal
45 Euro


11.12.17
Bella und 2 Bauernhofkatzen kastriert
genaueres siehe 2017 im Archiv